Cremige Kürbis-Kokos-Suppe Rezept

0

Schnelles und einfaches Rezept für eine cremige Kürbis-Kokos-Suppe. Als Kürbis nehmen wir einen Hokkaido, der muss nicht geschält werden. Kokosflocken und Kokosmilch sorgen für ein angenehmes Kokos-Aroma und das Curry Pulver harmoniert dazu hervorragend.

TIPP: für eine etwas schärfere Note kommt etwas Chili-Pulver in die cremige Kürbis-Kokos-Suppe.

 

Zutaten für 4 Portionen:

500 g Hokkaido Kürbis
1 mittelgroße Zwiebel
1 Knoblauchzehe
2 EL Rapsöl
50 g Kokosflocken
600 ml Gemüsesuppe
1 EL Curry Pulver
Saft von ½ Zitrone
Salz, Pfeffer
1 D. Kokosmilch (400 ml)

Zubereitung:

  1. 500 g Hokkaido Kürbis entkernen und würfelig schneiden. TIPP: Hokkaido Kürbis muss nicht geschält werden.
  2. 1 mittelgroße Zwiebel und 1 Knoblauchzehe fein hacken. In einer beschichteten Pfanne 2 EL Rapsöl erhitzen. Zwiebel und Knoblauch darin anschwitzen. 50 g Kokosflocken zugeben und unter Rühren kurz anbraten. Mit 600 ml Gemüsesuppe ablöschen und ca. 15 Minuten zugedeckt köcheln lassen, bis der Kürbis weich ist.
  3. Cremige Kürbis-Kokos-Suppe mit dem Pürierstab fein pürieren. 1 Dose Kokosmilch (400 ml) zufügen und die Suppe mit 1 EL Curry Pulver, Saft von ½ Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken.
 

Weitere Kürbis Rezepte:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here