Bio-Lebensmittel von Nicht-Bio-Lebensmitteln unterscheiden

0

Das ist Bio

Die Bezeichnungen „Bio“ oder „Öko“ bedeuten, dass mindestens 95 % der Grundzutaten aus dem Biolandbau stammen müssen.

Der Hinweis „aus biologischer Landwirtschaft“ bzw. „aus ökologischem Anbau/ Landbau“ ist seit 2009 nicht mehr notwendig.

Buchtipps:

Das ist Nicht-Bio

Viele Konsumenten sind unsicher, ob das gewählte Produkt auch wirklich ein Bio-Produkt ist. Folgende Bezeichnungen werden häufig mit Bio-Kennzeichen verwechselt:

  • aus kontrolliertem Anbau
  • aus umweltgerechter Landwirtschaft
  • aus chemiefreier Landwirtschaft
  • aus umweltschonendem Anbau
  • aus Bodenhaltung
  • aus naturnahem Anbau
  • aus österreichischem Anbau
  • Bauernhofgarantie
  • direkt vom Bauern
  • umweltgeprüfte Qualität
  • Vollwertnahrungsmittel




Hinterlasse einen Kommentar