Österreich – EU’s Bio-Land Nummer 1

0

„Bio“ ist im Trend und immer mehr Konsumenten greifen zu Bio-Produkten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass 2010 ist der Bio-Markt in Österreich um 20 % gewachsen ist.

Bemerkenswert ist, dass es nicht nur im Food-Bereich, also z. B. bei Obst, Gemüse oder Milchprodukten, eine immer größere Nachfrage nach Bio Produkten gibt. Auch im Non-Food-Bereich, wie  z. B. bei Weihnachtsbäumen oder Kosmetika, greifen immer mehr Konsumenten zum biologischen Produkt.

Der Marktanteil im Bereich Lebensmittelhandel beträgt immerhin 6 %. Erstaunlich ist, dass die meisten Lebensmitteln mit Bio-Siegel nicht in speziellen Bio-Läden, Bio-Supermärkten und Reformhäuser verkauft werden. Vielmehr kaufen Konsumenten ihre Bio-Lebensmittel bei herkömmlichen Supermarktketten (z. B. Hofer, Billa oder Spar). Daneben spielen dann noch Gastronomie und bäuerliche Direktvermarktung eine Rolle.

[Quelle: RegioPlan Consulting]

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar