Formen und Bleche

0
Bezeichnung Verwendung
Auflaufform Eignet sich für Aufläufe, Gratins oder Souffles und sind in unterschiedlichen, hitzebeständigen Materialen erhältlich: Keramik, Porzellan, feuerfestes Glas, Gusseisen, Stahl, Ton.
Ausstechförmchen Eignen sich zum Herstellen von Keksen und sind aus Metall oder Kunststoff in diversen Variationen erhältlich.
Backformen Backformen dienen zum Backen von Kuchen, Torten, Kleingebäck und Pasteten. Heutzutage bestehen Backformen meist aus emailliertem oder verzinktem Eisenblech, häufig mit einer Antihaftbeschichtung, oder aus Silikon (daraus lässt sich das Backwerk leichter lösen). Damit sich Form und Inhalt nach dem Backen voneinander trennen lassen, müssen Backformen (soweit nicht antihaftbeschichtet) vorher eingefettet und mit Mehl bestäubt werden. Man unterscheidet Gugelhupf-, Napf-, Kranz-, Kasten-, Spring und Motivbackformen. Außerdem gibt es Backformenverbände, das sind Backbleche in die mehrere gleiche Backmotive gepresst sind (z.B. Muffins, Madeleine, etc.).
Gugelhupf-, Napf- oder Kranzform Werden v. a. für Kuchen wie Gugelhupf und flachere Kranzkuchen verwendet. Die Formen sind aus Metall, Keramik oder Silikon gefertigt.
Kastenform Sind rechteckige Backformen, die v. a. für Rührkuchen, Pasteten, Leberkäse und verschiedene Brote verwendet werden.
Muffins-Backform Die bei uns bekannteren amerikanischen Muffins sind kleine runde Kuchen, die in speziellen Backformen gebacken werden. Dabei handelt es sich meist um Backformenverbände, also Backbleche, aus Metall oder Silikon, in die mehrere gleiche Motive gepresst sind.
Pizzablech Ist meist in einer runden, antihaftbeschichteten Form erhältlich, die sich sowohl zum backen, schneiden und servieren eignet.
Quicheform Ist eine runde Backform mit gewelltem, niedrigem Rand aus Steingut, Metall (antihaftbeschichtetet) oder Glas.
Springform Sind meist runde, teilweise auch eckige oder anders geformte (z.B. Herzform), flache Backformen aus zwei Teilen: einem blechernen, verstellbaren Ring als Seitenwand, der um einen auswechselbaren Boden gespannt wird. Anders als bei anderen Backformen muss der fertige Kuchen nicht gestürzt werden. Solche Backformen werden auch mit Auslaufschutz hergestellt.
Tartelettformen Sind kleine, meist flache Förmchen, welche an den Seiten meist gewellt sind. Tartelettformen sind vielseitig für Süßes und Saures einsetzbar und bestehen meist aus (antihaftbeschichtetem) Metall.

 
Weitere nützliche Küchenutensilien:

 



Hinterlasse einen Kommentar