Zwiebel schneiden – so wird’s richtig gemacht

0

Wenn Sie diese paar Tipps & Tricks beachten, macht das Zwiebel schneiden in Zukunft mehr Spaß!

Zwiebeln sollten erst kurz vor dem Gebrauch geschält werden. Zwiebeln schneiden geht am besten so: die Zwiebel halbieren und bis kurz vor den Wurzelansatz mehrmals längs und ein bis zwei Mal quer einschneiden. Dann mit einem scharfen Messer die Zwiebel klein schneiden.

Alternativ können Zwiebeln auch in Ringe geschnitten werden.
 

Warum muss man beim Zwiebel schälen weinen?

Wer kennt es nicht, man beginnt mit dem Zwiebel schneiden und hat auf einmal Tränen in den Augen.
Die Ursache ist eine in den Zwiebelzellen enthaltene schwefelhaltige Aminosäure. Beim Schneiden der Zwiebel werden die Zellen zerstört und es entsteht der Stoff Propanthial-S-Oxid. Es wird in der Anwesenheit von Wasser zu Schwefelsäure reizt die Schleimhäute. So treibt es uns beim Zwiebel schneiden die Tränen (also das Wasser) in die Augen.

In der Natur dienen diese Verbindungen der Zwiebel übrigens als Fraßschutz vor Tieren.
 

Tipps zum richtigen Zwiebel schneiden:

  • Zwiebel mit einem scharfen Messer schneiden und nicht mit dem Mixer/ Cutter zerkleinern – sonst kann ein bitterer Geschmack entstehen.
  • Klein geschnittene Zwiebeln sofort verarbeiten – sonst schmecken sie bitter.
  • Zwiebel vor dem Schneiden kurz mit kaltem Wasser waschen hilft gegen tränende Augen.
  • Gegen unangenehmen Zwiebelgeruch auf den Händen hilft übrigens etwas frischer Zitronensaft.

 



Hinterlasse einen Kommentar