Gesundes Pausenbrot – das gehört in die Lunchbox

0

Gerade zu Schulbeginn stellen sich viele Eltern die Frage nach dem optimalen Jausenbrot für den Nachwuchs. Kinder befinden sich noch im Wachstum und für eine gesunde Entwicklung ist eine optimale Versorgung mit Nährstoffen und Vitaminen wichtig.

Komplexe Kohlenhydrate, wie sie in Vollkornbrot, Mehrkornbrot, Obst, Gemüse oder Müsli vorkommen, liefern über längere Zeit Energie. Weißmehlprodukte, wie sie in Semmeln oder diveresen Süßspeisen verwendet werden, liefern hingegen nur kurzfristig Energie. Achten Sie darauf bei der Zusammenstellung der Mahlzeiten.

Als Belag fürs Pausenbrot eignen sich vor allem magere Wurst- und Käsesorten. Zusätzlich garniert mit Salatblättern, Radieschen, Gurken- oder Tomatenscheiben.

Milch und Milchprodukte sollten in der Lunchbox auch nicht fehlen. Kinder haben auf Grund der Wachstumsphasen einen höheren Bedarf an tierischem Eiweiß.

Frisches, saisonales Obst und Gemüse sind wichtige Beilagen und liefern neben wertvollen Vitaminen und Mineralstoffen. Apfel, Birne, Karotte und Co sind ein optimaler Snack für Zwischendurch.

Eine ideale Ergänzung zu den einzelnen Mahlzeiten sind Getränke, wie z. B. Wasser, ungesüßte Früchte- oder Kräutertees oder verdünnte Fruchtsäfte. Diese Getränke enthalten viel weniger Zucker als Limonaden oder stark gesüßte Säfte.
Getränke sollten aber auch Zwischendurch konsumiert werden. Auch sie sorgen dafür, dass Leistungsfähigkeit und Konzentration erhalten bleiben.

Spezielle Kinderlebensmittel oder -getränke sind häufig zu süß oder fettig und für die Lunchbox nicht geeignet. Sollten sie doch hin und wieder konsumiert werden, so sollten sie sinnvoll, z. B. mit einer Portion Obst oder Gemüse, ergänzt werden. Getränke können z. B. mit Mineralwasser verdünnt werden. Mehr zum Thema Kinderlebensmittel finden Sie hier.

Tipp: stellen Sie die Pausenbrote zusammen mit ihren Kindern her. Dabei können Sie auf deren Geschmack eingehen und so sichergehen, dass auch alles aufgegessen wird.

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar