Mood Food – Welches Essen macht glücklich?

0

Gerade die kalte Jahreszeit mit ihren kurzen Tagen wirkt sich bei Vielen negativ auf die Stimmung aus. Eine gute Möglichkeit dem Stimmungstief entgegenzuwirken versprechen Lebensmittel, die glücklich machen sollen.

Mood Food sind Lebensmittel, die positiven Einfluss auf unsere Stimmung haben sollen. Zu Mood Food zählen z. B. Schokolade, Bananen, scharfe Gewürze oder auch saure Nahrungsmittel.
Sauer macht ja bekanntlich lustig!

Buchtipps:

Kann man sich glücklich essen?

Ob man allein durch Mood Food seine Stimmung aufbessern kann sollte jeder für sich herausfinden.

Vielfach wird darüber diskutiert, ob die Aufnahme von Serotonin, dem sogenannten Glückshormon, stimmungsaufhellend wirken kann.
Vor allem Bananen oder Schokolade werden auf Grund des hohen Serotoningehalts als Vorzeigebeispiele herangezogen.

Studien haben jedoch herausgefunden, dass die mit der Nahrung aufgenommenen Mengen an Serotonin nicht die Blut-Hirn-Schranke passieren und somit ihre Wirkung nicht entfalten können.

Warum Schokolade glücklich macht, lässt sich wohl damit erklären, dass wir von früh an Schokolade nur positive Momente damit assoziieren.

Fazit:

Wer sich gesund und ausgewogen ernährt, trägt sicherlich damit zu seinem Wohlbefinden bei. Außerdem verbessert körperliche Aktivität die Laune.

Tipp: machen Sie vor allem in den Wintermonaten bei Sonnenschein einen Spaziergang und genießen Sie die warmen Strahlen auf der Haut – das erhellt ihre Stimmung mit Sicherheit!

Teilen

Hinterlasse einen Kommentar