Nachtisch vom Grill – Obst und Kuchen

0

Ein Nachtisch zum Grillen ist der perfekte Abschluss für einen schönen Grillabend. Als Obst eignen sich besonders gut Apfel, Pfirsich, Ananas, Banane, Nektarine, Mango, Feige, Erdbeere oder Birne. Je nach Größe und Frucht beträgt die Grillzeit 5 – 10 Minuten. Das Obst am besten in gleich große Stücke schneiden und auf einer eingefetteten Aluschale grillen.

Zum Verfeinern können Sie etwas Honig, Zitronen- oder Orangensaft oder etwas Rum oder Likör über die Obststückchen träufeln.

Eingelegte Apfelspalten vom Grill

Äpfel vierteln und entkernen. Alufolie mit etwas Butter bestreichen, Apfelstückchen darauf verteilen und geriebene Nüsse, etwas Zucker und/ oder Vanillezucker und Zimt über die Apfelstücke streuen. Wer möchte kann auch etwas Rum über die Äpfel träufeln. Folie verschließen und ca. 15 Minuten grillen.

Nuss-Schoko-Banane vom Grill

Bananen schälen und auf eine mit etwas Butter bestrichene Alufolie legen. Gehackte Nüsse und Schokostückchen darüber verteilen. Folie verschließen und für ca. 10 Minuten auf den heißen Grill legen.

Schoko-Beeren-Kuchen vom Grill

Tipp: ein Grill mit Deckel funktioniert ähnlich wie ein Backrohr. Aber auch ohne Deckel kann ein leichter, lockerer Kuchenteig auf dem Grill gebacken werden.

Zutaten:

120 g Schokolade

120 g Butter

100 g Zucker

50 g Mehl

50 g geriebene Nüsse

2 Eier

Beeren der Saison

Zubereitung:

Schokolade und Butter schmelzen. Zucker, Mehl, Nüsse und Eier unterrühren.

Den Teig in eine gut gefettete Auflaufform, Aluform oder Kuchenform aus Metall gießen. Beeren darüber verteilen.

Auf dem heißen Grill 15-20 Minuten grillen. Der Kuchen darf im Inneren einen flüssigen Kern haben.



Hinterlasse einen Kommentar