Rezept Gulaschsuppe selber machen

0

Herrliches Rezept für eine Gulaschsuppe zum selber machen. Schmeckt nicht nur zu Silvester gut!
Tipp: die Gulaschsuppe kann schon am Vortag zubereitet werden. Sie schmeckt nach neuerlichem Aufwärmen immer besser!
 

Zutaten für 8 – 10 Personen:

3 EL Butterschmalz

500 g Rindfleisch, klein geschnitten

250 g Zwiebel, fein gehackt

2 EL Paprikapulver edelsüß

1 EL Essig

1 ½ L Wasser

250 g Kartoffeln, klein geschnitten

Salz, Pfeffer, Kümmel, Suppenwürfel

1 EL Ketchup

2 Paprika, klein geschnitten

1 Dose Bohnen

Würstel nach Belieben (Frankfurter oder Debreziner)

Mehl-Wasser-Gemisch zum Binden
 

Zubereitung:

  1. Butterschmalz erwärmen und das Fleisch darin kurz und kräftig anbraten, beiseitestellen.
  2. Im selben Topf nun die Zwiebel anschwitzen, das Paprikapulver drüberstreuen, kurz mitbraten und mit Essig und Wasser ablöschen.
  3. Fleisch, Kartoffeln, Salz, Pfeffer, Kümmel und Suppenwürfel zugeben und das Ganze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
  4. Paprikastückchen und Bohnen zugeben und weiter köcheln lassen, bis Kartoffeln und Paprika weich sind.
  5. Die Würstel in dünne Scheiben schneiden und ca. 3 Minuten mitköcheln.
  6. Wer möchte, kann die Suppe mit einem Mehl-Wasser-Gemisch binden. Dazu 2 – 3 EL Mehl mit etwas Wasser verrühren. Darauf achten, dass keine Klümpchen entstehen! Zur Gulaschsuppe geben und unter Rühren einmal aufkochen lassen, damit das Mehl aufquillt und die Suppe bindet.

Tipp: Die Gulaschsuppe mit einem Klecks Sauerrahm und frischem Weißbrot servieren.
 

Was für ein Fleisch für die Gulaschsuppe?

Das beste Fleisch vom Rind für die Gulaschsuppe ist sicherlich die „dicke Schulter“, das „Schulterscherzel“, der „vordere und hintere Wadschinken“ und der „Hals“. Alle eignen sich zum längeren schmoren und geben ein perfektes Gulaschfleisch.
 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here