Sekundäre Pflanzenstoffe und ihre Wirkung

0

Sekundäre Pflanzenstoffe zählen zu den bioaktiven Stoffen. Bioaktive Stoffe sind Inhaltsstoffe von Lebensmitteln ohne Nährwert, aber mit gesundheitsfördernder Wirkung.

Sekundäre Pflanzenstoffe werden von Pflanzen u. a. als Abwehr-, Geruchs- und Farbstoffe in geringer Menge gebildet.

Forschungen zeigen, dass sich die Aufnahme von sekundären Pflanzenstoffen auf eine Vielzahl von Stoffwechselprozessen beim Menschen positiv auswirken. Es werden ihnen verschiedene gesundheitsfördernde Wirkungen zugeschrieben – z. B. die Senkung des Risikos für verschiedene Krebsarten, Herz-Kreislauf-Erkrankungen oder Diabetes.

Enthalten sind sekundäre Pflanzenstoffe in allen pflanzlichen Lebensmitteln: Obst, Gemüse, Hülsenfrüchte, Kräuter und Gewürze, Getreide, Nüsse und Samen.

Eine Empfehlung für die Zufuhr einzelner sekundärer Pflanzenstoffe gibt es zurzeit noch nicht. Es wird davon ausgegangen, dass die Wirkungen möglicherweise auf einem Zusammenspiel mehrere Substanzen basieren. Um eine gute Versorgung mit sekundären Pflanzenstoffen sicherzustellen empfiehlt sich ein hoher Verzehr von Obst und Gemüse, sowie weiterer pflanzlicher Lebensmittel.

Tipp: Ernähren Sie sich möglichst abwechslungsreich und nehmen Sie v. a. Obst & Gemüse in wenig verarbeiteter Form zu sich!


Sekundäre Pflanzenstoffe Wirkungen Vorkommen
Carotinoide Antikanzerogen, antioxidativ, cholesterinsenkend, immunmodulierend Brokkoli, Karotte, Kiwi, Kürbis, Marille, Paprika, Spinat, Tomate
Flavonoide Antikanzerogen, antioxidativ, antithrombotisch, blutdrucksenkend, entzündungshemmend, immunmodulierend Apfel, Auberginen, Beeren, Kohl, schwarzem und grünem Tee, Zwiebel
Glucosinolate Antikanzerogen, antimikrobiell, cholesterinsenkend, immunmodulierend Kohl, Kohlrabi, Krenn, Kresse, Rettich, Senf
Monoterpene Antikanzerogen, cholesterinsenkend Apfel, Beeren, Marille, Kräuter, Zitrusfrüchte
Phytinsäure Antikanzerogen, antioxidativ, immunmodulierend Hülsenfrüchte
Phytoöstrogene Antikanzerogen, antioxidativ, immunmodulierend Getreide, Hülsenfrüchte (Linse, Sojabohne), Leinsamen
Phytosterine Antikanzerogen, cholesterinsenkend Blumenkohl, Brokkoli, Nüsse, Samen (Sonnenblumenkerne, Sesam), Zwiebel
Polyphenole Antikanzerogen, antimikrobiell, antioxidativ, blutdrucksenkend, entzündungshemmend, immunmodulierend Apfel, Aubergine, Beeren, Fenchel, Kohl, Zwiebel
Protease-Inhibitoren Antikanzerogen, antioxidativ Erdnuss, Getreide, Hülsenfrüchte (Erbse, Sojabohne), Kartoffeln
Saponine Antikanzerogen, antimikrobiell, cholesterinsenkend, immunmodulierend Hülsenfrüchte (Bohne, Kichererbse, Linse, Sojabohne), Kräuter, Lakritze
Sulfide Antikanzerogen, antimikrobiell, antithrombotisch, antioxidativ, blutdrucksenkend, cholesterinsenkend, entzündungshemmend, immunmodulierend Lauchgewächse (Knoblauch, Porree, Schnittlauch, Zwiebel)

 

Buchtipps:




Hinterlasse einen Kommentar