Weißbrot, Weißer Wecken Rezept

0

Rezept für ein selbst gebackenes Weißbrot bzw. Weißer Wecken. Der Teig für das Weißbrot ist schnell zusammengeknetet und nach etwas Gehzeit wird der Weiße Wecken auch schon ins Backrohr geschoben.

TIPP: Weißen Wecken bzw. WEißbrot mit etwas Butter, Wurst und Käse oder diversen Aufstrichen genießen!

Zutaten:

500 g Weizenmehl, glatt
1 Pkg. Trockenhefe (7 g)
12 g Salz
300 ml lauwarmes Wasser
1 EL Olivenöl
1 EL Milch

Zubereitung:

  1. 500 g glattes Weizenmehl, 1 Pkg. Trockenhefe und 12 g Salz in einer Rührschüssel grob vermischen. 300 ml lauwarmes Wasser, 1 EL Olivenöl und 1 EL Milch zugeben und mit dem Mixer (Knethaken) 5 – 10 Minuten zu einem glatten Teig kneten.
  2. Teig in der Rührschüssel, mit einem feuchten Tuch abgedeckt, an einem warmen Ort 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen deutlich vergrößert hat. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche kurz durchkneten und nochmals zugedeckt weitere 45 Minuten gehen lassen.
  3. Teig auf der bemehlten Arbeitsfläche nochmals zusammenkneten und zu einem länglichen Wecken formen. Weißbrot bzw. Weißer Wecken auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen, leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Ein hitzebeständiges Gefäß mit Wasser auf den Boden des Backrohrs stellen (z.B. eine Auflaufform) und das Backrohr auf 250 °C Heißluft aufheizen. Weißbrot bzw. Weißer Wecken mit einem Messer ca. 1,5 cm tief längs einschneiden. Im vorgeheizten Rohr 10 Minuten backen. Backrohrtür vollständig öffnen, Wassergefäß entfernen, Backtemperatur auf 200 °C Heißluft reduzieren, Backrohrtür wieder schließen und das Weißbrot weitere 16 – 20 Minuten fertig backen. Klopfprobe machen: das Weißbrot mit einem Ofenhandschuh vom Backblech heben und auf der Unterseite mit den Fingerknöcheln „anklopfen“ – klingt es hohl ist das Brot fertig gebacken. Weißbrot bzw. Weißer Wecken auf einem Rost auskühlen lassen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here