Ameisenkuchen Rezept

0

Aufgepasst! Dieses Rezept für einen wunderbaren Ameisenkuchen schmeckt so tierisch gut, dass man schnell sein muss, wenn man auch ein Stück erwischen möchte! Gebacken wird der Ameisenkuchen in der Kastenform – und keine Sorge: die „Ameisen“ sind nichts anderes als köstliche Schokostreusel!
 

Zutaten für 1 Kastenkuchen (26 cm Länge):

100 g Butter, zimmerwarm (+ Butter für die Form)
100 g Zucker
5 Dotter (Größe L)
100 g glattes Mehl (+ Mehl für die Form)
1 EL Backpulver, leicht gehäuft
100 g Mandeln, gemahlen
100 g Schokostreusel
5 Eiklar (Größe L)
1 Prise Salz
1 Pkg. Vanillezucker
 

Zubereitung:

  1. 100 g zimmerwarme Butter mit 100 g Zucker und 5 Dottern mit dem Mixer schaumig rühren.
  2. 100 g glattes Mehl mit 1 leicht gehäuften EL Backpulver, 100 g gemahlenen Mandeln und 100 g Schokostreusel in einer Schüssel vermengen. Unter die Butter-Zucker-Dotter-Masse mischen.
  3. Backrohr auf 175 C° Heißluft aufheizen. Kastenform befetten und bemehlen.
  4. 5 Eiklar mit 1 Prise Salz und 1 Pkg. Vanillezucker mit dem Mixer zu Schnee schlagen. Schnee vorsichtig unter die Teigmasse heben. Masse in die vorbereitete Kastenform füllen und den Ameisenkuchen bei 175 C° 40 – 45 Minuten backen. TIPP: Ameisenkuchen mit einem Holzstäbchen einstechen um zu überprüfen, ob der Ameisenkuchen fertig gebacken ist. Am Holzstäbchen darf kein flüssiger Teig kleben.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here