Kartoffelpuffer, Erdäpfelpuffer Rezept

0

Einfaches und schnelles Rezept für Kartoffelpuffer bzw. Erdäpfelpuffer einem traditionellen Gericht der österreichischen Küche. . Die Kartoffelpuffer können als Hauptgericht, mit Dip und Salat als Beilage gereicht werden. Oder als Beilage zu Gemüse- oder Fleischgerichten.
 
TIPP: wenn mehrere Kartoffelpuffer nacheinander gebraten werden sollen, kann man die schon fertigen Kartoffelpuffer im Backrohr (60 – 75 °C Heißluft) warmhalten.
 

Zutaten für 8 Stück:

500 g rohe Kartoffeln (speckig bzw. fest kochend)
1 TL Zitronensaft
2 Eier (Größe M)
6 EL glattes Mehl
Salz, Pfeffer
Muskatnuss
 
Öl zum Braten (z.B. Rapsöl oder Maiskeimöl)
 

Zubereitung:

  1. Für die Kartoffelpuffer 500 g Kartoffeln schälen und grob reiben. In einer Schüssel mit 1 TL Zitronensaft vermischen und zugedeckt ca. 15 Minuten stehen lassen. Kartoffeln nach Bedarf ausdrücken. Kartoffeln mit 2 Eiern (Größe M), 6 EL glattes Mehl, Salz, Pfeffer und etwas Muskatnuss vermengen.
  2. In einer flachen Pfanne Öl erwärmen. Mit einem Löffel Kartoffelmasse ins heiße Fett geben und etwas flach drücken. In einer Bratpfanne mit 28 cm Durchmesser gehen sich 4 Kartoffelpuffer gleichzeitig aus. Kartoffelpuffer bzw. Erdäpfelpuffer bei mittlerer Hitze 5 – 6 Minuten knusprig braun braten, wenden und auf der anderen Seite weitere 5 – 6 Minuten fertig braten.
  3. Fertige Kartoffelpuffer bzw. Erdäpfelpuffer aus der Pfanne nehmen und mit Küchenpapier abtupfen. Nach Belieben mit einem Joghurt-Kräuter-Dip (siehe Rezept Zuchinipuffer mit Joghurt-Kräuter-Dip) servieren.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here