Deko-Tipps für Halloween Muffins

0

Halloween Partys werden mittlerweile auch bei uns gerne gefeiert. Neben dem richtigen Halloween Kostüm sind natürlich auch Ideen für die passenden Halloween Gerichte gefragt.

Um schaurig schöne Halloween Muffins herzustellen, benötigen Sie Muffins ihrer Wahl. Hier finden Sie z. B. ein hervorragendes Rezept für Orangen-Nuss-Muffins.

Sobald die Muffins ausgekühlt sind, kann es mit der Dekoration losgehen!

Halloween Geister Muffins

Für die Geister-Muffins benötigen Sie Rollfondant. Den Fondant gut durchkneten und 2 – 3 mm dünn ausrollen. Damit der Teig nicht anklebt, kann die Arbeitsfläche leicht mit Staubzucker bestreut werden.
Aus der Masse mit Gläsern oder Tassen Kreise ausstechen. Je nach Muffinsgröße müssen Sie mit einem Durchmesser von 10 – 14 cm rechnen. Die Kreise zum Formen am besten über einen Finger legen und vorsichtig mehrmals an den Seiten herunterdrücken.
Die Geister auf die Muffins setzen. Mit Stiften aus Lebensmittelfarbe oder Zucker-Schrift ein Gesicht aufmalen.

Gruslige Halloween Muffins

Hierfür aus dem Rollfondant Kreise ausstechen, die genau die Größe der Muffins haben.
Auf diese können Sie nun mit Lebensmittelfarbe, Zucker-Deko, Rollfondant, Lakritze, Nüssen und Rosinen u.s.w. gruslige Tiere, Gesichter und vieles mehr aufgetragen.
Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt und vor allem für Kinder ist das Verzieren der Muffins ein lustiger Zeitvertreib.

Tipp: damit die Dekorationsartikel am Fondant kleben bleiben, die gewünschten Stellen mit einem etwas nassen Finger leicht anfeuchten.


 

Weitere Halloween Rezepte:

 



Hinterlasse einen Kommentar