Diäten machen schlank!

0

Diäten sind nicht für eine dauerhafte Gewichtsreduktion geeignet! Der überwiegende Teil der Betroffenen hat nach einigen Wochen/ Monaten wieder das Ausgangsgewicht erreicht – oder sogar noch mehr zugenommen als zuvor. Man spricht dabei vom sogenannten Jo-Jo-Effekt.

Gründe für den Jo-Jo-Effekt:

  • Während einer Diät wird meist nicht nur Fett- sondern auch Muskelgewebe abgebaut – besonders bei einer sehr raschen Gewichtsabnahme. Durch den Abbau von Muskelgewebe verringert sich der Grundumsatz. Der Grundumsatz ist die Energie die der Körper in Ruhe für seine Grundfunktionen benötigt. Ein verringerter Grundumsatz bedeutet, dass der Körper weniger Energie benötigt als vor der Diät.
  • Außerdem läuft der Stoffwechsel während einer Diät auf Sparflamme. Eine Reaktion unseres Körpers, der damit versucht einer bevorstehenden Hungerperiode entgegenzusteuern.

Wird also nach der Diät weitergegessen wie bisher, speichert der Körper überschüssige Energie erneut im Fettgewebe und es kommt zur Gewichtszunahme.

Achtung: Der Jo-Jo-Effekt führt nicht nur zu Frustration. Er kann auch bei wiederholten, starken Gewichtsschwankungen das Risiko für Herz-Kreislauferkrankungen erhöhen. Häufige Diäten können auch zu Essstörungen führen!

Tipp: Um dem Jo-Jo-Effekt einzubremsen oder zu vermeiden sollten sie zusätzlich zur Gewichtsabnahme auch Sport betreiben. Dadurch steigert sich ihre Muskelmasse und ihr Energiebedarf.
 

10 große Diät-Irrtümer:

1. Mit Schlankheitsmitteln zum Idealgewicht?
2. Fett macht fett
3. Kohlenhydrate machen dick
4. Diäten machen schlank!
5. Mit Crash-Diäten schnell viele Kilos verlieren
6. Mit Light-Produkten leicht Abnehmen
7. Metabolic Balance – auf den Stoffwechsel hören?
8. Negative Kalorien lassen Kilos purzeln
9. Spät essen macht dick
10. Einfach Abnehmen ohne Sport?
Teilen

Hinterlasse einen Kommentar