Fett macht fett

0

Fett ist ein wichtiger Bestandteil unserer Ernährung. Es ist unverzichtbar zur Aufnahme von fettlöslichen Vitaminen. Bestimmte (essentielle) Fettsäuren können nur über die Nahrung aufgenommen werden. Es schützt unsere Organe vor Verletzungen und ist eine wichtige Energiequelle. Ein kompletter Verzicht auf Fett ist ungesund!

Wichtige Fakten über Fette:

  • Alle überschüssig aufgenommenen Kalorien werden im Körper in Fett umgewandelt – ein reiner Fettverzicht ist daher nicht die Lösung.
  • Fett ist aber auch nicht gleich Fett –bevorzugen Sie vorwiegend pflanzliche, hochwertige Fette und Öle (z. B. Raps- und Sojaöl)!
  • Insgesamt sollte ein Erwachsener ca. 60 – 80 g Fett pro Tag aufnehmen.
  • Fett ist aber auch besonders energiereich und kann daher, bei zu hoher Aufnahme, zu Übergewicht führen.
  • Zu viele gesättigte Fettsäuren erhöhen außerdem das Risiko für Fettstoffwechselstörungen. Dadurch können Herz-Kreislauf-Erkrankungen begünstigt werden.
  • Vor allem Süßwaren, Fast-Food und Fertigprodukte enthalten oft qualitativ minderwertige Fette.

 

10 große Diät-Irrtümer:

1. Mit Schlankheitsmitteln zum Idealgewicht?
2. Fett macht fett
3. Kohlenhydrate machen dick
4. Diäten machen schlank!
5. Mit Crash-Diäten schnell viele Kilos verlieren
6. Mit Light-Produkten leicht Abnehmen
7. Metabolic Balance – auf den Stoffwechsel hören?
8. Negative Kalorien lassen Kilos purzeln
9. Spät essen macht dick
10. Einfach Abnehmen ohne Sport?


Hinterlasse einen Kommentar